Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sind mit Absenden Ihrer Bestellung verbindlich.

§ 1 Allgemeines und Geltungsbereich
(1) Ihr Partner Ihrer Online-Bestellung ist:

---------------------------------------------------------

Dieter Opel
guenstig-tueren-kaufen.de
Dürnberg 4
95195 Röslau

Telefon: 09238 96501
Telefax: 09238 967181

guenstig-tueren-kaufen.de
info@guenstig-tueren-kaufen.de

---------------------------------------------------------

§ 1 Vertragsschluss
(1) Die Darstellung der Produkte in unseren  Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar.
(2) Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Käufer ein verbindliches Auftragsangebot der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Das Auftragsangebot gilt erst dann als angenommen, wenn der Käufer vom Verkäufer eine Auftragsbestätigung im PDF-Format, per Fax, eMail oder per Post erhalten hat, oder durch Auslieferung der Ware. Die Rechnung gilt dann als Auftragsbestätigung.
(3) Die erste automatische eMail vom Warenkorb-System gilt nur als Eingangsbestätigung des Auftragsangebotes.
(4) Der Käufer kann die AGB ausdrucken oder herunterladen und auf seinem PC speichern.

§ 2 Liefervorbehalt
Die Lieferung erfolgt nur, solange der Vorrat reicht. Für den Fall, dass der Verkäufer einen Artikel vorübergehend oder endgültig nicht liefern kann, wird der Käufer umgehend informiert.

§ 3 Liefer- und Versandbedingungen / Lieferzeiten
(1) Auf jeder Produktinformationsseite wird unterhalb der Produktbeschreibung zu jedem Artikel die Lieferzeit angezeigt. 
(2) Die Angaben der Lieferzeiten im Shop  sind so zutreffend können aber aufgrund höherer Gewalt nicht immer garantiert werden. 
Verbindliche garantierte Lieferzeiten sollten immer vorher individuell vereinbart und schriftlich von uns bestätigt werden!
(3) Nach Geldeingang bei Vorkasse und Verfügbarkeit der Ware übergibt der Verkäufer die Sendung der Spedition. Die Lieferung erfolgt bis Bordsteinkante. Der Spediteur wird sich telefonisch zwecks Abstimmung eines Liefertermins mit dem Käufer in Verbindung setzen. Die Angabe der Telefonnummer, unter der der Käufer tagsüber zu erreichen ist, ist daher zwingend erforderlich.
(4) Sperrige Güter, wie z. B. Türen oder Zargen werden grundsätzlich durch Speditionen oder eigenen Firmen-LKW versandt. Ihre Zufahrt muss daher für einen 38-t-LKW befahrbar sein.
(5) Sofern es nicht durch die Natur des Auftrages ausgeschlossen oder für den Kunden unzumutbar ist, ist der Verkäufer zu Teillieferungen berechtigt.


§ 4 Gefahrübergang
Die Gefahr geht mit Übergabe der verkauften Sache auf den Käufer über.
 

§ 5 Zahlungsbedingungen
(1) Die Zahlung kann durch Vorauskasse/Überweisung, PayPal, Bar bei Abholung jeweils ohne Abzug ( Skonto, Rabatt usw. ) erfolgen. Wenn nicht anders vereinbart, ist der Kaufpreis ohne Abzug sofort fällig. Die vereinbarten Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Zusätzliche Leistungen, insbesondere die Liefer- und Portokosten, der Ein- und Verlegung der Ware beim Käufer und die Versicherungskosten sind in dem Preis nicht enthalten, soweit nicht etwas anderes vereinbart ist.


§ 6 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.


§ 7 Eigenschaften von Holzprodukten
(1) Holz ist ein reines Naturprodukt; seine naturgegeben Eigenschaften wie Farbe und Struktur, Abweichungen und Merkmale sind daher stets zu beachten. Insbesondere hat der Käufer seine biologischen, physikalischen und chemischen Eigenschaften beim Kauf und der Verwendung zu berücksichtigen.
(2) Die Bandbreite von natürlichen Farb-, Struktur- und sonstigen Unterschieden innerhalb einer Holzart gehört zu den Eigenschaften des Naturproduktes Holz und stellt keinerlei Reklamations- oder Haftungsgrund dar.
(3) Gegebenenfalls hat der Käufer fachlichen Rat einzuholen.



§ 8 Haftung für Vertragsverletzungen, Prüfungs- und Anzeigepflicht
(1) Der Verkäufer haftet bei Vorliegen eines Mangels nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit sich aus dem Nachfolgenden keine Einschränkungen ergeben. Der Käufer hat offensichtliche Mängel dem Verkäufer gegenüber möglichst schnell nach erkennen des Mangels in Textform (z.B. Brief, Telefax, eMail) anzuzeigen. Das gilt nicht, wenn der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat.
(2) Bei erkannten Mängeln darf die Ware nicht verarbeitet oder eingebaut werden, anderenfalls entfällt insoweit die Gewährleistung.
(3) Handelsübliche und zumutbare geringfügige Abweichungen in der Farbe oder in den Maßen stellen keinen Mangel dar.
(4) Kann der Verkäufer die vereinbarte Lieferfrist nicht einhalten, hat er den Käufer rechtzeitig davon in Kenntnis zu setzen. Vom Verkäufer nicht zu vertretende Störungen in seinem Geschäftsbetrieb oder bei Vorlieferanten, insbesondere Arbeitsausstände und rechtmäßige Aussperrungen sowie Fälle höherer Gewalt, verlängern die Lieferzeit entsprechend der Dauer der Störung, soweit solche Hindernisse nachweislich auf die Lieferung des verkauften Gegenstandes von erheblichem Einfluss sind. Der Käufer ist in solchen Fällen zum Rücktritt nur dann berechtigt, wenn er die vereinbarten Leistungen nach Ablauf der Lieferfrist anmahnt, eine angemessene Frist setzt und auch die angemessene Nachfrist fruchtlos abgelaufen ist.
(5) Der Käufer hat sich bei Pflichtverletzungen innerhalb einer angemessenen Frist nach Aufforderung des Verkäufers zu erklären, ob er wegen der Pflichtverletzung vom Vertrag zurücktritt oder auf der Lieferung besteht. Im Fall von Mängeln verbleibt es jedoch bei den gesetzlichen Bestimmungen.
(6) Der Verkäufer haftet hinsichtlich rechtzeitiger Lieferung nur für eigenes Verschulden und das seiner Erfüllungsgehilfen.
(7) Für Schadensersatzansprüche wegen eines Mangels gilt § 9.
(8) Die Europäische Union stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Dies ist der Link dazu: http://ec.europa.eu/odr



§ 9 Haftung für Schäden
(1) Die Haftung des Verkäufers für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden, Ansprüchen wegen der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten, Ersatz von Verzugsschäden (§ 286 BGB) und einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Insoweit haftet der Verkäufer für jeden Grad des Verschuldens. Der Schadenersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht zugleich ein weiterer Fall zwingender Haftung nach Satz 1 oder 2 gegeben ist.
(2) Der vorgenannte Haftungsausschluss gilt ebenfalls für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen des Erfüllungsgehilfen.
(3) Soweit die Schadensersatzhaftung uns gegenüber ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.


§ 10 Datenschutz
(1) Die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten des Käufers werden mittels einer EDV-Anlage gemäß den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes vom Verkäufer erhoben, genutzt und gespeichert.
(2) Eine Weitergabe der Daten des Käufers an Dritte erfolgt nur insoweit, soweit dies im Rahmen der Auftragsabwicklung erforderlich ist. Insbesondere werden die Daten des Käufers an den Spediteur zwecks Auslieferung der bestellten Waren weitergegeben. Eine darüber hinausgehende Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.



§ 11 Gerichtsstand
Der Gerichtsstand sowie der Erfüllungsort richten sich nach den Vorschriften der Zivilprozessordnung und des Bürgerlichen Gesetzbuches. Hat der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland, ist Erfüllungsort und Gerichtsstand der Sitz des Verkäufers.


§ 12 Besondere Hinweise
(1) Die Abbildung der Artikel dient der Illustration und stellt nicht zwangsläufig den Lieferumfang dar. Der Verkäufer bemüht sich die Artikel so realitätsnah wie möglich darzustellen, Farbunterschiede können jedoch durch das Fotomaterial oder den eingesetzten Monitor auftreten. Irrtümer und technische Änderungen bleiben vorbehalten.
(2) Alle Dokumente und Dateien, die der Käufer im Internetangebot des Verkäufers findet, wurden von diesem mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Dennoch kann der Verkäufer keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der im Angebot hinterlegten Informationen übernehmen. Der Verkäufer schließt eine Haftung für Schäden aus, die sich direkt oder indirekt aus der Verwendung der Website und der darin enthaltenen Informationen ergeben können. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
(3) Der Verkäufer übernimmt ferner keine Haftung für die Inhalte anderer Websites, die Sie über Hyperlinks von unserem Angebot aus besuchen können. Hierbei handelt es sich um fremde Angebote, auf deren inhaltliche Gestaltung wir keinen Einfluss haben. Sollte der Käufer Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten von Websites anderer Anbieter erhalten, die er über das Angebot des Verkäufers per Hyperlink besuchen kann, bittet der Verkäufer um einen Hinweis, damit er den Verweis auf das entsprechende Angebot aufheben kann.

§ 13 Schlussbestimmungen

Es wird das Recht der BRD unter Ausschluss des UN-Kaufrechts vereinbart. Die Vertragssprache ist deutsch.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.

Akzeptieren